Suppe aus Artischocken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Suppe aus ArtischockenDurchschnittliche Bewertung: 3.71528

Suppe aus Artischocken

Suppe aus Artischocken
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 Artischocken
2 mittelgroße Kartoffeln mehlig kochend
1 Zwiebel
1 Stange Sellerie
1 l Gemüsefond
2 EL Crème fraîche
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
2 TL Butter
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl extravergine
3 große Knoblauchzehen in Scheiben geschnitten
Rosmarinzweig für die Garnitur
1 Zitrone der Saft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Artischocken putzen. Die äußeren harten Blätter großzügig entfernen. Die Spitzen abschneiden, dann die Artischocke halbieren, innen den Bart entfernen und in dünne Spalten schneiden. Den Stiel abschneiden, schälen und hacken. Etwa 1/3 der Artischocken in Wasser und Zitronensaft legen und beiseitestellen.
2
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Sellerie waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Sellerie dazugeben und kurz mitdünsten, dann die Artischocken und die Kartoffeln dazugeben. Gut andünsten, dann den Gemüsefond angießen. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und bei mittlerer Hitze zugedeckt 40 minuten sanft köcheln lassen. Den Topf von der Herdplatte ziehen, dann die Suppe pürieren und durch ein Sieb streichen. Nach Bedarf noch ein wenig Brühe zufügen. Die Butter und die Creme fraiche einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 5-6 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die rohen Artischocken (vorher trockengetupft) von beiden Seiten goldbraun braten. Die Artischocken aus dem Öl heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchscheiben im restlichen Öl goldbraun braten und sofort herausheben. Die Suppe in Teller füllen und jeweils mit den gebratenen Artischocken und den Knoblauchscheiben anrichten. Mit Pfeffer bestreut und mit Rosmarinblüten garniert servieren.