Teigschälchen mit gebackenem Tomaten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Teigschälchen mit gebackenem TomatenDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Teigschälchen mit gebackenem Tomaten

Teigschälchen mit gebackenem Tomaten
1 Std. 15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
Für die Croustades
150 g Mehl
Olivenöl bei Amazon bestellen1 TL Olivenöl
½ TL Salz
Mehl für die Arbeitsfläche
Öl zum Frittieren
Für die gebackenen Tomaten
3 Tomaten
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl für das Backblech
Salz
1 Msp. Zucker
Pfeffer
1 EL Knoblauchöl
frischer Thymian zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl mit dem Salz mischen und mit dem Öl und etwa 3-4 EL Leitungswasser zu einem festen Teig verkneten, der nicht mehr am Schüsselrand klebt (ggf. noch etwas Mehl zugeben). In Folie gewickelt etwa 15 Minuten ruhen lassen.
2
Die Tomaten waschen, trocken tupfen, je nach Größe vierteln oder achteln (es sollten 12 Stücke sein) und auf ein mit Olivenöl bestrichenes Blech legen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer bestreuen, mit Knoblauchöl beträufeln und im Backofen bei 200 °C Umluft und leicht geöffneter Backofentür (am besten dazu einen Kochlöffelstiel in die Tür klemmen) etwa 30-40 Minuten garen (mittlere Schiene).
3
Den Teig aus der Folie nehmen und etwa 5 Minuten kräftig durchkneten, dann in 12 Portionen teilen. Das Öl zum Frittieren auf 160 °C erhitzen. Jede Teigportion zur Kugel formen, in Mehl wenden und in eine ausgemehlte Croustadenform drücken, dabei die Mitte aushöhlen, sodass der Teigrand hauchdünn wird. Ersatzweise können Sie die Teigkugeln auch in eine Mini-Muffinform oder in ein Schnapsglas drücken, um die Teigschälchen zu formen. Jedes Teigschälchen sofort ins heiße fett geben und goldbraun ausbacken, damit es die Form behält. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen.
4
Die Tomaten aus dem Ofen nehmen, jeweils in eine Croustadenhülle setzen und mit frischem Thymian garniert servieren.