Vanille-Apfel-Clafoutis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Vanille-Apfel-ClafoutisDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Vanille-Apfel-Clafoutis

Vanille-Apfel-Clafoutis
25 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Pie-Form (28 cm Durchmesser)
Für den Teig
4 Eier
100 g Zucker
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
1 Prise Salz
80 g Mehl
1 TL Backpulver
150 ml Milch
Für den Belag
600 g kleine Äpfel
1 Zitrone unbehandelt
Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig die Eier mit Zucker zu einer voluminösen Schaummasse aufschlagen. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark mit dem Salz unter die Schaummasse rühren. Das Mehl mit Backpulver mischen und dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren und zugedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank quellen lassen.
2
Für den Belag die Äpfel schälen, vierteln, in Spalten schneiden und mit abgeriebener Zitronenschale und ausgepresstem -saft mischen.
3
Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Pie-Form ausfetten und mit den Bröseln ausstreuen.
4
Den Teig kurz durchrühren und ca. 1/3 davon in die Form geben, die Äpfel in der Form verteilen und leicht eindrücken, dann den restlichen Teig darüber gießen.
5
In 30-40 Minuten den Clafoutis goldbraun backen, leicht abkühlen lassen, dann nach Belieben mit Puderzucker bestreut servieren.