Weihnachtlicher Gänsebraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Weihnachtlicher GänsebratenDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Weihnachtlicher Gänsebraten

Weihnachtlicher Gänsebraten
40 min.
Zubereitung
3 h. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Gans küchenfertig, ca. 4 kg
2 Stängel Petersilie
1 Stängel Beifuß
3 Äpfel
2 unbehandelte Orangen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Zwiebeln
2 Möhren
250 g Knollensellerie
2 EL Honig
1 Schuss Portwein
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Gans kalt abspülen und trocken tupfen. Die Kräuter grob hacken. Die Äpfel waschen, vierteln, von dem Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. Die Orangen heiß abbrausen und in Scheiben schneiden. Mit den Kräutern vermengen. Die Gans innen salzen und pfeffern und mit den Äpfeln und Orangen füllen. Die Öffnung zunähen oder mit Zahnstochern verschließen. Die Haut der Gans an den Seiten und unterhalb der Keulen einpieken, damit das Fett austreten kann. Außen ebenfalls salzen und pfeffern und mit der Brustseite nach unten in einen Bräter legen und etwas Wasser angießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten schmoren lassen. Ab und zu mit Flüssigkeit übergießen. Währenddessen die Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen und grob würfeln. Die Gans aus dem Bräter nehmen und die Flüssigkeit aus dem Bräter gießen. Das Fett abschöpfen und in 1-2 EL Fett im Bräter das Gemüse braun anbraten. Mit dem Bratfond aufgießen und die Gans mit der Brust nach oben wieder darauf setzen. Evtl. noch ein wenig salzen und pfeffern. Weitere 2-2,5 Stunden im Ofen schmoren lassen, dabei immer wieder übergießen und nach Bedarf Wasser angießen. Die Gans aus dem Bräter nehmen, den Faden oder die Zahnstocher aus der Gans entfernen und die Füllung herausnehmen. Die Gans auf ein Backblech legen. Den Ofen auf Grillfunktion hochschalten. Die Gans mit dem Honig bepinseln. Im Ofen unter dem Grill ca. 10 Minuten knusprig bräunen lassen. Währenddessen die Sauce passieren, Fett abschöpfen, nach Bedarf noch ein wenig einköcheln lassen oder etwas Wasser zufügen und mit Portwein, Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken (nach Belieben mit ein wenig Stärke binden).
2
Die Gans mit den Äpfeln und Orangen auf einer Platte angerichtet servieren. Die Sauce separat dazu reichen.