Zander im Sesamteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zander im SesamteigDurchschnittliche Bewertung: 3.71520

Zander im Sesamteig

Zander im Sesamteig
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (20 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, die Haut schälen. Halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Paprika- und die Chilischote waschen, halbieren, die Kerne entfernen und fein würfeln. Die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen, fein hacken. Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten mit dem Knoblauch darin glasig andünsten, das Tomatenmark zugeben, kurz anrösten und die gewürfelten Tomaten, Paprika und Chili zugeben. 5-10 Minuten bei offenem Deckel dicklich einköcheln lassen. Anschließend mit Sojasauce, Reisessig und Salz und Pfeffer abschmecken.
2
Das Zanderfilet waschen, trocken tupfen und mit dem Limettensaft beträufeln. 5 Minuten ziehen lassen, anschließend nochmals mit Küchenpapier trocken tupfen und in 8 längliche Stücke schneiden.
3
Den Frühlingsrollenteig ausbreiten, die Soße auf den Blättern verteilen, mit dem Fisch belegen, an den Seiten einklappen und aufrollen. Die Teigenden mit Wasser benetzen und an den Frühlingsrollen gut festdrücken.
4
Das Öl zum Frittieren in einem Topf oder einer Fritteuse erhitzen. Die Frühlingsrollen darin 5-6 Minuten goldbraun frittieren.
5
Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch heiß mit dem Sesam bestreuen.
6
Heiß und frisch servieren.