Obstsalat mit Papaya und Granatapfel | EAT SMARTER
5
0
Drucken
0
Obstsalat mit Papaya und GranatapfelDurchschnittliche Bewertung: 3.6155

Obstsalat mit Papaya und Granatapfel

Fruchtig: Obstsalat mit Papaya und Granatapfel Fruchtig: Obstsalat mit Papaya und Granatapfel

Dieses Rezept ist eine wahre Vitaminbombe und wird Sie richtig fit machen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 EL Haselnüsse
  • 8 EL Haferflocken
  • 2 EL Kokos-Chips
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Sesamsaat
  • 2-3 EL Honig oder braunen Zucker
  • 1 EL Öl
  • ¼ TL Zimtpulver
  • 1 Papaya
  • 1 Bio-Limette
  • 1 Granatapfel
  • 500 g Alpro-Joghurtalternative Natur
  • Einige Minzblättchen

Zubereitung:

1. Haselnüsse grob hacken. Haferflocken, Kokos-Chips, Sonnenblumenkerne, Sesam und Nüsse in einer großen Schale mischen.

2. Honig oder braunen Zucker, Öl und Zimt vermengen und erhitzen. Die Honigmischung über die trockenen Zutaten geben und sorgfältig vermischen. Auf 1-2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (oder 140 °C Umluft) auf der 2. Schiene von unten ca. 30 Minuten backen. Haferflockencrunch dabei immer wieder umrühren, da es sonst im Backofen leicht verbrennen kann. Danach alles zum Festwerden auskühlen lassen und anschließend in kleine Stücke brechen.

3. Papaya schälen, halbieren, entkernen und in 2x2 cm große Würfel schneiden. Limette waschen, trocknen und die Schale dünn abreiben. Saft auspressen. Saft und Schale über die Papayawürfel geben und kurz marinieren. Granatapfel halbieren, Kerne herauslösen und dabei die weißen Trennhäute entfernen (am besten mit Einmalhandschuhen).

4. Zum Anrichten die Alpro-Joghurtalternative in eine Schale oder einen kleinen tiefen Teller geben. Die Papaya, Granatapfelkerne und Haferflockencrunch auf die Joghurtalternative geben. Mit Minzblättchen verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (plus Backzeit)

Nährwerte pro Portion:  
Kilokalorien 473,73
Eiweiß 9,74 g
Kohlenhydrate 33,41 g
Fett 16,26 g
Ähnliche Artikel
Was man über die Papaya wissen sollte und warum Papayas so gesund sind.
Granatäpfel sind wahre Multitalente, wenn es um das Thema Gesundheit geht. EAT SMARTER verrät, was der Granatapfel gesund macht.
Raffiniertes Rezept: Rinds-Roulade mit Sherryrahmsauce und Kartoffel-Pinienkern-Küchlein
Schreiben Sie einen Kommentar