Geheime Schlank-Tricks: 10 Tipps, die beim Abnehmen helfen | EAT SMARTER
18
1
Drucken
1
Geheime Schlank-Tricks: 10 Tipps, die beim Abnehmen helfenDurchschnittliche Bewertung: 3.41518

Weg mit dem Winterspeck

Geheime Schlank-Tricks: 10 Tipps, die beim Abnehmen helfen

Wer sich gesund ernährt und ausreichend bewegt, wird auch abnehmen. Für alle, die ihrer Figur ein wenig auf die Sprünge helfen und rechtzeitig vor dem Sommer ein paar Extra-Kalorien verbrennen wollen, haben wir zehn effektive Schlank-Tricks zusammengestellt.

It's Tea-Time

Es gibt Teesorten, die eine gesunde Ernährung oder Diät unterstützen können. Allen voran Mate-Tee. Er enthält neben vielen Mineralstoffen und Vitaminen auch Koffein und Saponine. Diese Inhaltsstoffe kurbeln den Stoffwechsel an und helfen, Kalorien zu verbrennen. In Lateinamerika, der Heimat des Mate-Tee, kennt man noch einen anderen Trick: Hier kaut man frische Mate-Blätter, um das Hungergefühl zu unterdrücken.

Essen Sie sich satt!

Wer abnehmen will, muss nicht hungern: Lebensmittel mit einem hohen Ballaststoff-Gehalt machen lange satt, ohne das Kalorienkonto zu sehr zu belasten. Die besten Lieferanten sind frisches Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte, Reis und Getreideprodukte. Hier geht es zu unserem großen Ballaststoffe-Special mit vielen weiteren Infos und mehr als 200 ballaststoffreichen Rezept-Ideen.

Kaugummi Kauen

Eine smarte SOS-Hilfe bei akutem Heißhunger: zuckerfreies Kaugummi. Das Kauen lenkt zuverlässig vom akuten Hungergefühl ab. Laut aktueller Studien hilft Kaugummikauen auch, weniger Kalorien am Tag zu sich zu nehmen, da man nicht mehr so sehr dazu neigt, zu fettigen Snacks zwischendurch zu greifen.

Ersatz-Mahlzeit

Ersetzen Sie ab und an das Mittagessen durch einen gesunden Power-Drink. Das macht satt und spart viele Kalorien. Unsere Favoriten für eine leichte Mittagspause:

Tomaten-Gurken-Smoothie mit Kefir Gesundheit pur: Der frische Mix
enthält kaum Kalorien, aber viele Vitamine und Mineralstoffe. Eine Portion
 Eiweiß sorgt für leichte Sättigung. Wenn es etwas gehaltvoller sein soll, fügt man einfach einen Löffel Weizenkeime hinzu. Pro Portion: 114 Kalorien

Avocado-Smoothie mit Kiwi Die Avocado macht den Drink schön cremig und
sättigend. Zudem liefert sie wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die Herz und Kreislauf gut tun. Kiwi und Zitronensaft liefern wichtiges Vitamin
C. Pro Portion: 214 kcal.

Apfel-Dickmilch-Drink mit Macadamianüssen Die fettarme Dickmilch punktet einem geringem Kaloriengehalt und viel Eiweiß und Kalzium. Apfelsaft liefert Kalium
und Vitamine. Und die Macadamianüsse enthalten wertvolle ungesättigte Fettsäuren, reichlich Mineralstoffe und Vitamine, vor
allem aus der nervenstärkenden B-Gruppe. Pro Portion: 230 Kalorien.

Der Schlank-Tag

Wenn die Hose zwickt und der Rock kneift reicht meist schon ein Schlank-Tag in der Woche, um sich wieder ein wenig wohler zu fühlen. Das kann ein Reis- oder ein Obst-Tag sein, aber auch ein Saft-Fastentag oder ein Kartoffel-Tag tun der Figur gut. EAT SMARTER hat die zehn besten Ein-Tages-Diäten für Sie zusammengestellt.

Dufte Sache

Heißhungerattacken sind der gefürchtete Feind einer jeden Diät. Gute Neuigkeiten für alle Schoko-Fans: Vanille vertreibt die Lust auf Süßes. Der Duft einer frischen Schote lässt lästige Naschattacken im Nu vergehen. Denn das Sättigunsgzentrum im Hirn ist direkt mit den Riechnerven verbunden. Auch andere Gerüche können den Appetit zügeln: Ätherisches Rosenöl hilft gegen Schoko-Heißhunger, auch Pfefferminz- und Eukalyptusduft bewahren vor Diät-Sünden.

Schrumpel-Früchtchen

Mango, Ananas, Papaya: eine smarte Alternative zu Süßigkeiten sind tropische Trockenfrüchte. Sie enthalten kein Fett und viele sättigende Ballaststoffe. Ob als pure Knabberei zwischendurch oder weiterverarbeitet zum Beispiel als Riegel oder Würfel – Trockenfrüchte sind immer eine gute Wahl.

Schlanke Ersatzspieler

Ganz nach dem Motto „Iss' dies, nicht das!“ findet man für fast jedes Gericht eine schlanke Alternative. Es beginnt schon beim Frühstück: Eine Portion Rührei – 200 Kalorien. Ein hartgekochtes Ei – 90 Kalorien. Beim Mittagessen fährt man mit der Portion Pasta mit Tomatensauce (ca. 350 Kalorien) viel besser, als mit Pesto-Nudeln (680 Kalorien). Wer dazu ein Glas Apfelschorle (50 Kalorien) statt Apfelsaft (100 Kalorien) trinkt, dem dankt die Figur noch ein wenig mehr. EAT SMARTER hat in einer eignen Rubrik klassische Rezepte zusammengestellt und sie für gesundheitsbewusste Genießer auf leicht getrimmt.

Mit Freunden essen

Was für ein schönes Studienergebnis: gemeinsam essen macht schlank! Wer Essen als schönes gesellschaftliches Ereignis betrachtet, beugt Heißhungerattacken vor und ernährt sich gesünder, so Wissenschaftler vom Zentrums für die Erforschung von Lebensgewohnheiten (CREDOC). Wer häufiger zusammen mit Freunden in geselliger Runde isst, wird nicht so schnell dick. Bestes Beispiel sind die Franzosen, die oft in feierlichem Rahmen speisen. Circa 90 Prozent der Tageskalorien werden dort über Hauptmahlzeiten eingenommen, lediglich 10 Prozent über Snacks zwischendurch. Im Gegensatz dazu nehmen US-Amerikaner mehr als 20 Prozent der Kalorien als Snacks neben den Hauptmahlzeiten ein, rund 27 Prozent der Amerikaner sind übergewichtig (Frankreich: 15 Prozent).

Stress lass' nach

Schon gewusst? Stress macht dick. Schuld hat das Hormon Cortisol, das unser Körper bei Stress in großen Mengen ausschüttet. Es hemmt den Fettabbau und begünstigt Fettablagerungen im Bauchbereich. Deshalb: Ruhig bleiben, den Alltag entschleunigen und kleine Ruhe-Oasen schaffen.

Ähnliche Artikel
Schlank ohne Diät
Wer abnehmen will, muss essen – nicht hungern. Schlank ohne Diät: Das geht – dank unserer Tipps und Ratschläge.
Abnehmen ohne Diät: EAT SMARTER verrät die 5 besten Schlank-Tricks. Jetzt reinklicken!
Tasse Bulletproof Coffee
Bulletproof Coffee soll wach machen, lange sättigen und so beim Abnehmen helfen.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ich glaub, ich brauch bald mal 'ne Schlank-Woche ;)