Apfeltarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfeltarteDurchschnittliche Bewertung: 41524

Apfeltarte

Apfeltarte
1 Std. 15 min.
Zubereitung
3 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Tarte
Teig
200 g Mehl
1 Prise Salz
125 g Butter
2 EL kaltes Wasser
Belag
1 Ei
1 Eiweiß
150 g Joghurt
Jetzt kaufen!2 EL Speisestärke
2 EL Zitronensaft
350 g Quark
4 Äpfel
200 ml Weißwein
2 EL Zucker
½ Zitrone Saft
25 g kalte Butter
Zimtzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig Mehl, Salz und Butter mit einem Messer hacken, dann mit Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.
2
Äpfel schälen, vierteln, Kernhaus entfernen und in dünne Spalten schneiden, in eine Schüssel geben. Weißwein mit Zitronensaft aufkochen, über die Äpfel gießen und auskühlen lassen. Dann gut abtropfen lassen.
3
Tarteform ausbuttern. Teig ausrollen und die Form damit auslegen, dabei einen Rand hochziehen.
4
Für den Belag das Ei trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, dabei nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse weiß und glänzend ist. Den Quark mit Joghurt, Eigelb, Zitronensaft und Speisestärke verrühren. Eischnee unterheben und die Quarkcreme auf den Teigboden streichen.
5
Apfelspalten auf dem Boden fächerartig verteilen. Kalte Butter flockig darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 40-45 Min. backen. Herausnehmen, mit Zimt-Zucker bestreuen und lauwarm oder kalt servieren.