Ausgebackene kleine Fische (Stint) Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ausgebackene kleine Fische (Stint)Durchschnittliche Bewertung: 41519

Ausgebackene kleine Fische (Stint)

Rezept: Ausgebackene kleine Fische (Stint)
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Pflanzenöl zum Frittieren
800 g Stint küchenfertig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
60 g Roggenmehl zum Wenden
1 Knoblauchzehe
3 cm frischer Meerrettich
100 g Crème fraîche
100 g Naturjoghurt
Dillblüte zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Öl in einem tiefen, weiten Topf erhitzen (Es hat die richtige Temperatur, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den man hinein hält, kleine Bläschen hoch steigen. )
2
Die Stinte unter fließendem Wasser waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Die Fische portionsweise im heißen Öl ca. 2 Minuten ausbacken, bis sie goldbraun sind. Die fertig frittierten Fische auf einer mit Küchenkrepp belegten Platte im Backofen bei ca. 50°C warm halten bis alle fertig sind. Für den Dip den Knoblauch abziehen, fein hacken und in heißem Öl goldgelb anschwitzen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Meerrettich schälen, fein reiben und mti dem Knoblauch, der Crème fraîche und dem Joghurt verrühren, salzen und pfeffern und in ein Schälchen füllen. Die frittierten Stints auf Gläser verteilen und mit Dillblüten garniert servieren. Dazu den Meerrettichdip reichen.