Brezenpudding mit Pfifferlingen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Brezenpudding mit PfifferlingenDurchschnittliche Bewertung: 3.81529

Brezenpudding mit Pfifferlingen

Brezenpudding mit Pfifferlingen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück (Gugelhupf)
500 g altbackene Brezel
½ l heiße Milch
1 Zwiebel
2 EL Butter
2 EL frisch gehackte Petersilie
2 Eier
Für die Reherl
500 g Pfifferling
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
2 EL Butter
200 ml Fleischbrühe
100 ml Schlagsahne
2 EL Crème fraîche
Petersilie für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

2

Die Brezen in Stücke schneiden und mit der Milch überbrühen. Etwa 15 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel schälen, würfeln und in heißer Butter anschwitzen. Anschließend zu den Brezen geben. Die Eier und Petersilie untermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gugelhupfform mit Butter auspinseln und Masse einfüllen. Glatt streichen und im vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten backen.

3

Die Pilze gründlich putzen und falls nötig kleiner schneiden. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Reherl in heißem Öl kurz und kräftig anbraten. Herausnehmen, Knoblauch und Zwiebel in heißer Butter anschwitzen und die Brühe angießen, etwas einreduzieren lassen, Sahne zugeben und sämig reduzieren lassen. Pilze wieder zugeben, die Creme fraiche einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Den Gugelhupf aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und aus der Form stürzen.

5

Auf den Reherl anrichten und mit Petersilie garniert servieren.