Cremige Mangoldsuppe mit verlorenem Ei und Kerbel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Cremige Mangoldsuppe mit verlorenem Ei und KerbelDurchschnittliche Bewertung: 41530

Cremige Mangoldsuppe mit verlorenem Ei und Kerbel

Cremige Mangoldsuppe mit verlorenem Ei und Kerbel
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 große Kartoffel ca. 150 g
500 g Mangold
3 EL frisch gehackter Kerbel
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
½ l
150 ml trockener Weißwein
200 g Schlagsahne
Hier kaufen!3 EL Weißweinessig
4 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Zucker
Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kartoffel schälen und würfeln.
2
Den Mangold putzen, waschen, trocken schütteln, Stiele von den Blättern trennen. Die Stiele quer in dünne Scheiben, Blätter in feine Streifen schneiden (ca. 2 EL Blätterstreifen beiseite stellen).
3
Die Schalotten schälen, fein hacken und in heißer Butter glasig anschwitzen, Knoblauch dazupressen, Mangoldstiele und Kartoffelwürfel dazugeben und einige Minuten mitdünsten lassen. Mangoldstreifen untermischen, mit dem Weißwein ablöschen und die Brühe angießen. Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen.
4
Zwischenzeitlich ca. 1 l Wasser aufkochen, den Essig dazugeben, vom Herd ziehen.
5
Eier einzeln aufschlagen, vorsichtig mittels einer Kelle ins Essigwasser gleiten lassen und ca. 5 Minuten pochieren (das Wasser darf nicht mehr kochen!).
6
Die fertiggegarte Suppe pürieren, Sahne zugeben, aufkochen mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker und Zitronensaft abschmecken und den Kerbel einrühren.
7
Die pochierten Eier auf vorgewärmte Teller verteilen, die Suppe darüber geben und mit den restlichen Mangoldstreifen dekoriert servieren.