Entenbrustfilet mit Orangen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Entenbrustfilet mit OrangenDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Entenbrustfilet mit Orangen

Entenbrustfilet mit Orangen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 Entenbrustfilets á 250 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Fett für das Backblech
2 Zweige Rosmarin
2 unbehandelte Orangen
2 große, festkochende Kartoffeln
150 ml Entenfond
1 EL Honig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 140°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Entenbrüste waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne ohne Fett auf der Hautseite goldbraun braten. Wenden, ca. 1 Minute weiterbraten, aus der Pfanne nehmen, auf ein gefettetes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten zu Ende garen.

2

Den Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln von den Stielen streifen und die Hälfte fein hacken. Die Orangen heiß abbrausen, trocken tupfen, die Schale einer Orange abreiben und den Saft auspressen.

3

Die Kartoffeln waschen und in hauchdünne Scheiben hobeln. In der Entenpfanne unter Wenden goldgelb anbraten, herausnehmen und den Bratensatz mit dem Orangensaft und dem Fond ablöschen. Den Orangenabrieb und den gehackten Rosmarin zugeben und den Sud leicht einreduzieren lassen. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.

4

Die übrige Orange in Scheiben schneiden und zusammen mit den Kartoffelscheiben auf einer Platte anrichten. Die Entenbrüste aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, in Tranchen schneiden, mittig auf der Platte anrichten und mit der Orangensauce beträufeln. Mit Rosmarin bestreut servieren.