Entenbrustfilet mit Kumquats Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Entenbrustfilet mit KumquatsDurchschnittliche Bewertung: 4.31527
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Entenbrustfilet mit Kumquats

und Korianderkartoffeln

Rezept: Entenbrustfilet mit Kumquats

Entenbrustfilet mit Kumquats - Für den kulinarischen Wunschzettel: butterzarter Geflügelgenuss mit knuspriger Kruste

513
kcal
Brennwert
1 Std. 10 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
2 kleine Entenbrustfilets (à ca. 200 g)
Salz
Pfeffer
6 Mandarinen oder 2–3 kleine Orangen
200 ml Geflügelbrühe
4 Kartoffeln (ca. 400 g)
Koriander jetzt bei Amazon kaufen2 Stiele Koriander
100 ml klassische Gemüsebrühe
40 ml Kochsahne (15 % Fett)
5 Kumquats
1 Prise Zucker
1 EL Crème fraîche (15 % Fett; 20 g)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Küchenpapier, 1 beschichtete Pfanne mit Deckel, 1 Pfannenwender, 1 Teller, 1 kleines Messer, 1 Zitruspresse, 1 Messbecher, 1 Sparschäler, 1 Gemüsehobel, 2 runde Gratinformen (ca. 12 cm Ø), 1 Schüssel, 1 Schneebesen, 1 kleine Auflaufform, 1 Esslöffel, 1 Kochlöffel, 1 großes Messer, 1 Aluminiumfolie

Zubereitungsschritte

Entenbrustfilet mit Kumquats: Zubereitungsschritt 1
1

Entenbrustfilets abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Mit der Hautseite nach unten in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 5–7 Minuten anbraten, bis Fett austritt.

Entenbrustfilet mit Kumquats: Zubereitungsschritt 2
2

Filets umdrehen und im Fett die Unterseiten in etwa 5 Minuten braun anbraten. Anschließend das Fleisch auf einen Teller legen und das Fett aus der Pfanne abgießen.

Entenbrustfilet mit Kumquats: Zubereitungsschritt 3
3

Mandarinen oder Orangen halbieren und auspressen. Den Saft mit der Geflügelbrühe in die Pfanne geben und aufkochen lassen.

Entenbrustfilet mit Kumquats: Zubereitungsschritt 4
4

Entenbrustfilets mit der Hautseite nach oben hineinlegen und zugedeckt auf kleinster Stufe etwa 40 Minuten schmoren.

Entenbrustfilet mit Kumquats: Zubereitungsschritt 5
5

Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln. Dachziegelartig in 2 runde Gratinformen (ca. 12 cm Ø) schichten, dabei jede Schicht leicht salzen und pfeffern.

Entenbrustfilet mit Kumquats: Zubereitungsschritt 6
6

Koriander waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und einige beiseitelegen. Restlichen Koriander fein schneiden und in eine Schüssel geben.

Entenbrustfilet mit Kumquats: Zubereitungsschritt 7
7

Gemüsebrühe und Kochsahne mit dem geschnittenen Koriander verrühren und über die Kartoffeln gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2–3) auf der mittleren Schiene 25–30 Minuten garen. (Falls die Oberseite zu schnell bräunt, evtl. mit Alufolie abdecken.)

Entenbrustfilet mit Kumquats: Zubereitungsschritt 8
8

In der Zwischenzeit Kumquats waschen, abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.

Entenbrustfilet mit Kumquats: Zubereitungsschritt 9
9

Kartoffelgratins aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie verschließen und warm halten. Entenbrustfilets in eine kleine Auflaufform legen. Unter dem Backofengrill oder bei Oberhitze etwa 10 Minuten bräunen, bis die Haut knusprig wird.

10

Inzwischen die Schmorflüssigkeit bei starker Hitze in etwa 10 Minuten auf die Hälfte einkochen lassen. Kumquats hineingeben und alles weitere 3–4 Minuten kochen lassen. Mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Crème fraîche unterrühren.

Entenbrustfilet mit Kumquats: Zubereitungsschritt 11
11

Entenbrustfilets in Scheiben schneiden und mit der Sauce auf Tellern anrichten. Mit restlichem Koriander garnieren und mit den Korianderkartoffeln servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Sollte man die Haut nicht einschneiden? Kann man statt Kumquats auch was anderes nehmen? EAT SMARTER sagt: Sie haben recht, normalerweise wird die Haut eingeschnitten, damit sie besonders kross brät. Wir wollen aber, dass so viel Fett wie möglich ausbrät, damit die Brust etwas "leichter" wird. Deshalb verzichten wir hier auf das Einschneiden. Sie können statt der Kumquats auch Limequats oder Kalamansifrüchte nehmen. Oder einfach eine Limette in Scheiben schneiden und diese halbieren.