Garnelenschwänze mit Kresse-Gurken-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Garnelenschwänze mit Kresse-Gurken-SalatDurchschnittliche Bewertung: 41526

Garnelenschwänze mit Kresse-Gurken-Salat

Rezept: Garnelenschwänze mit Kresse-Gurken-Salat
15 min.
Zubereitung
20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Spieße
8 große Riesengarnelen küchenfertig, geschält und entdarmt
Jetzt bei Amazon kaufen!2 Stängel Zitronengras
Salz
1 Salatgurke
2 Kästchen Daikon-Kresse oder Gartenkresse
Für das Dressing
Hier kaufen!50 g eingelegter Ingwer
1 EL Honig
Jetzt kaufen!1 unbehandelte Limette Saft
4 EL Traubenkernöl
200 g saure Schlagsahne
Pfeffer aus der Mühle
1 Chilischote
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Garnelen waschen und trocken tupfen. Die Zitronengrasstängel abbrausen und trocken tupfen. Der Länge nach halbieren und vierteln. Jeweils eine Garnele auf einen Zitronengrasspieß stecken. Leicht salzen und in einen geölten Bambusdämpfer geben. Etwas Wasser in einem Wok zum Kochen bringen und die Garnelen im Bambusdämpfer darin 5 Minuten dämpfen. Die Gurke schälen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Kresse abschneiden und mit den Gurkenscheiben mischen.

2

Für das Dressing dne Ingwer mit etwas Einlegeflüssigkeit, Honig, Limettensaft, Öl und saurer Sahne mit dem Pürierstab kurz aufmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Gurke und Kresse auf Teller verteilen und je zwei Garnelenspieße darauf geben. Mit dem Dressing beträufeln und mit den Chilistreifen garniert servieren.