Gurkenrouladen mit Mandarine und Pinienkernen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gurkenrouladen mit Mandarine und PinienkernenDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Gurkenrouladen mit Mandarine und Pinienkernen

Gurkenrouladen mit Mandarine und Pinienkernen
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
1 Salatgurke
2 EL Pinienkerne
2 EL Chilisauce
1 TL Frischkäse
200 g fertiger Sushi-Reis
1 Mandarine
2 TL roter Kaviar (Seehasenrogen)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Salatgurke schälen, die enden abschneiden, die Gurke quer halbieren und beide Stücke mit einem Löffel oder Kugelausstecher aushöhlen. Mit Küchenpapier innen und außen gut trocknen.

2
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen. Die Chilisauce mit dem Frischkäse verrühren und die Masse innen auf die Gurken pinseln. Den Sushireis jeweils von beiden Seiten in die Gurken füllen und festdrücken.
3
Jedes Gurkenstück in 6 Scheiben schneiden und diese auf einer Platte anrichten. Die Mandarinen filetieren. Je 1-2 Mandarinenfilets auf einem Sushi platzieren und mit Pinienkernen und Kaviar garnieren.