Hähnchen-Bananen-Curry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchen-Bananen-CurryDurchschnittliche Bewertung: 3.61531

Hähnchen-Bananen-Curry

Rezept: Hähnchen-Bananen-Curry
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Hähnchenbrustfilet
2 Bananen nicht zu reif
Hier kaufen!2 EL Rosinen
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL geschälte Mandeln gehackt und geröstet
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Hier kaufen!1 Stück Ingwer ca. 3-4 cm
2 Möhren klein
Jetzt online kaufen2 TL Kurkuma
1 TL Chilipulver
1 TL Garam Masala
2 rote Chilischoten
Ghee geklärte Butter
250 g Joghurt
Salz
Koriandergrün
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Rosinen in etwas heißem Wasser einweichen. Das Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Möhren schälen und in Stifte schneiden. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.

2

2 EL Ghee in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch bei starker Hitze 2-3 Minuten unter Rühren goldbraun braten. Das Fleisch aus der Pfanne heben und beiseite stellen. Im verbleibenden Fett (eventuell noch etwas Ghee dazugeben) die Zwiebel andünsten, dann den Ingwer und die Möhren dazugeben und mitdünsten. Nach 2-3 Minuten den Knoblauch und alle Gewürze dazugeben. Unter Rühren bei mittlerer Hitze dünsten, dann den Joghurt und 150 ml Wasser dazugeben. Die Sauce mit Salz abschmecken und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten sanft köcheln lassen. Dann das Hähnchenfleisch, die Bananen, die abgetropften Rosinen, die Chilischoten und die Mandeln hineingeben. Das Hähnchencurry bei schwacher Hitze 15 Minuten gar ziehen lassen. Noch einmal mit Salz abschmecken und mit Koriandergrün garniert servieren. Dazu Reis reichen.