Hähnchenkeulen in Rotwein-Marinade mit Karotten und Sellerie Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchenkeulen in Rotwein-Marinade mit Karotten und SellerieDurchschnittliche Bewertung: 41531

Hähnchenkeulen in Rotwein-Marinade mit Karotten und Sellerie

Hähnchenkeulen in Rotwein-Marinade mit Karotten und Sellerie
20 min.
Zubereitung
12 h. 55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (31 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Hähnchenschenkel waschen, trocken tupfen und am Gelenk teilen. Die Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Den Sellerie und die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und ebenfalls schräg in Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen, halbieren und zusammen mit den Möhren, dem Sellerie, Frühlingszwiebeln, Rotwein und dem Rosmarin in eine Schüssel geben. Die Hähnchenteile dazu geben, so dass sie gut bedeckt sind. Abgedeckt über Nacht ziehen lassen.

2

Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

3

Abgießen und den Wein auffangen. Die Keulen und Schenkel trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter im heißen Öl von allen Seiten anbraten. Das abgetropfte Gemüse zugeben, kurz mitbraten und das Tomatenmark unterrühren. Mit ein wenig Rotwein ablöschen und im Ofen ca. 25 Minuten schmoren lassen. Nach Bedarf noch ein wenig Rotwein angießen, so dass der Boden des Bräters immer bedeckt ist. Den Honig mit 2 EL Rotwein und dem Thymian verrühren und die Hähnchenteile damit bepinseln. Etwas salzen und pfeffern. Weitere 5-10 Minuten goldbraun garen und das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.