Kaninchenfleisch mit Limetten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchenfleisch mit LimettenDurchschnittliche Bewertung: 41530

Kaninchenfleisch mit Limetten

Rezept: Kaninchenfleisch mit Limetten
40 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Kaninchen
1 Kaninchen küchenfertig, ca. 1,4 kg
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butterschmalz
3 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
½ TL Wacholderbeere
3 Pfefferkörner
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Estragon
3 Zweige Zitronenthymian
200 ml trockener Weißwein
Für das Lauchgemüse
2 Stangen Lauch
2 EL Butter
2 EL Limettensaft
Außerdem
2 EL frisch gehackte Kräuter Rosmarin, Estragon, Zitronenthymian
Jetzt kaufen!1 unbehandelte Limette in Spalten geschnitten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Kaninchen waschen, trocken tupfen und in 8-10 Teile zerlegen. Salzen, pfeffern und in einem heißen Bräter mit zerlassenem Butterschmalz rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite legen. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in dem Bratenfett glasig schwitzen. Mit dem Wein ablöschen, die Kaninchenteile, die Kräuterzweige und Gewürze einlegen, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 45-50 Minuten schmoren lassen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel abnehmen.
2
Den Lauch der Länge nach halbieren, putzen, quer halbieren und längs in schmale Streifen schneiden. In einer Pfanne die Butter zerlassen und den Lauch unter gelegentlichem Schwenken anbraten. Mit dem Limettensaft ablöschen, salzen und pfeffern und auf vorgewärmte Teller verteilen. Die Kaninchenteile darauf anrichten und mit frischen Kräutern bestreut und Limettenspalten garniert servieren.