Kartoffel-Porree-Püree und Schwertfisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffel-Porree-Püree und SchwertfischDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Kartoffel-Porree-Püree und Schwertfisch

Rezept: Kartoffel-Porree-Püree und Schwertfisch
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
1 Stange Lauch
60 g Butter
125 ml Milch
4 Schwertfischsteaks küchenfertig, à 160 g
Pfeffer grob gemahlen
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 unbehandelte Zitrone
Muskat frisch gerieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln waschen, schälen, vierteln und in Salzwasser weich kochen. Den Lauch putzen, waschen und abtropfen lassen. Den oberen grünen Teil in sehr feine Streifen schneiden, den weißen Teil klein würfeln. Die grünen Lauchstreifen in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen.

2

In einem Topf 2 EL Butter erhitzen und die Lauchwürfel bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten glasig dünsten. Die Milch dazugeben und den Lauch zugedeckt ca. 5 Minuten garen. Den Backofengrill vorheizen. Die Schwertfischsteaks waschen, trocken tupfen, dünn mit dem Olivenöl einpinseln, salzen und pfeffern. Die Steaks auf den Rost legen und ca. 3-4 Minuten von jeder Seite unter den vorgeheizten Grill braten.

3

Den Backofen ausschalten und die Steaks darin 5 Minuten nachgaren lassen. In der Zwischenzeit die Zitronen in Spalten schneiden, mit der Schnittfläche in eine beschichtete Pfanne ohne Fett geben und rasch stark anbraten. Herausnehmen und bis zur Verwendung beiseite stellen. Die fertig gegarten Kartoffeln angießen, durch die Kartoffelpresse drücken und unter die Lauchwürfel mischen.

4

Mit der restlichen Butter zu einem lockeren Püree aufschlagen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Den blanchierten Lauch dazugeben und das Ganze nochmals kurz erwärmen. Zum Servieren das Kartoffel-Lauch-Püree auf vorgewärmte Teller geben. Je ein halbiertes Schwertfischsteak daneben anrichten und nach Belieben mit grobem Pfeffer bestreuen. Die angebratenen Zitronenhälften anlegen und das Fischgericht sofort servieren.