Krabbenrührei Rezept | EAT SMARTER
4
Drucken
4
KrabbenrühreiDurchschnittliche Bewertung: 4.21534
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Krabbenrührei

mit Dill und Fenchel

Krabbenrührei

Krabbenrührei - Ein Fest für alle Fenchelfans mit Hang zum Meer

263
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (34 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
½ Fenchelknolle (ca. 125 g)
3 Stiele Dill
3 Eier
3 EL Milch (3,5 % Fett)
100 g Nordseekrabben (geschält)
Salz
Pfeffer
2 Scheiben Vollkorntoast
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Schüssel, 1 Gabel, 1 Esslöffel, 1 Toaster, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Kastenreibe

Zubereitungsschritte

Krabbenrührei Zubereitung Schritt 1
1

Fenchel putzen und waschen. Das Fenchelgrün trockenschütteln, fein hacken und beiseitelegen. Fenchel auf einer großen Reibe fein raspeln und ebenfalls beiseitelegen.

Krabbenrührei Zubereitung Schritt 2
2

Dill waschen, trockenschütteln, Fähnchen abzupfen und hacken.

Krabbenrührei Zubereitung Schritt 3
3

Mit dem Fenchelgrün, Eiern und Milch in einer Schüssel verquirlen.

Krabbenrührei Zubereitung Schritt 4
4

Krabben unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Krabbenrührei Zubereitung Schritt 5
5

Krabben-Ei-Masse in eine beschichtete Pfanne gießen und bei kleiner Hitze fest werden (stocken) lassen. Dabei einen Pfannenwender mehrfach vom Pfannenrand zur Mitte durch die Eimasse ziehen.

Krabbenrührei Zubereitung Schritt 6
6

Toastscheiben im Toaster rösten.

Krabbenrührei Zubereitung Schritt 7
7

Fenchel auf dem Toast verteilen und das Krabbenrührei darauf anrichten.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers lucy_sky
Ich habe das Toast durch Vitalbrot ersetzt und hatte kein Fenchel, deswegen gab es Schnittlauch zu garnieren ... aber sonst ne lecker Idee... allderdings muss ich wirklich auf eine Portion runterrechnen habe ich gemerkt, so war es dann doch zu viel :)