Kürbissuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KürbissuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.51532

Kürbissuppe

Kürbissuppe
45 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Die Kürbismischung
2 kg (Gewicht mit Haut und Kernen) Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
1 Zitrone (Saft)
Hier kaufen!½ TL Piment
1 TL Salz
½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Die Lauchmischung
2 EL Öl
200 g Lauch in 2cm dicke Ringe geschnitten
200 g gehackte Paprika
Zum Garnieren
Schnittlauch
Zitronenschale in Streifen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Ofen auf 190°C vorheizen.

Den Küribs halbieren und die Kerne und faserigen Teile mit einem Löffel entfernen (Hokkaiod-Kürbisse können mit Schale verwendet werden) und ihn in 15cm lange Stücke schneiden.

Jedes Stück leicht mit Öl einpinseln und 20-30 Minuten lang backen, bis sie gar sind.

Den Lauch und die Paprika waschen, putzen und in Streifen bzw. Stücke schneiden.

2

In der Zwischenzeit das Öl auf mittlerer Flamme in einem großen Topf erhitzen. 

Darin Lauch und Paprika 3 Minuten lang sautieren (eine besondere Form des Kurzbratens). Ohne Unterbrechung rühren.

3

Den Topf bedecken und das Gemüse auf kleiner Flamme noch 2 Minuten lang dünsten.

Wenn das Kürbisfleisch nun gar ist, kann es mit einem Löffel aus dem Ofen genommen und in eine Schüssel gefüllt werden.

4

Das Kürbisfleisch mit dem Zitronensaft, Piment, Salz und Pfeffer pürieren.

5

Die Kürbismischung zum Lauch geben und alles erhitzen. Aber Vorsicht, nicht aufkochen lassen.

Mit Schnittlauch oder Zitronenstreifen garnieren oder die Suppe mit Pimentpulver bestreuen und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Kürbis: Bei uns wird er noch immer nicht gebührend beachtet. Zu Unrecht: Sein Fruchtfleisch ist reich an Vitamin A und Eisen. Männern erhält der regelmäßige Verzehr der Kürbiskerne ihre Fortpflanzungsfähigkeit und verhindert Prostataleiden.