Limetten-Baiser-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
10
Drucken
10
Limetten-Baiser-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.815107
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Limetten-Baiser-Kuchen

mit einem Boden aus Vollkornkeksen

Rezept: Limetten-Baiser-Kuchen

Limetten-Baiser-Kuchen - Etwas ganz Besonderes zum Dessert oder zum Kaffee

292
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (107 Bewertungen)

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 Springform, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 feine Reibe, 1 Handmixer, 1 Spritzbeutel, 1 Zitruspresse, 1 Gefrierbeutel, 1 Spritztülle, 1 Fleischklopfer, 1 Pieform, 1 Kelle

Zubereitungsschritte

Limetten-Baiser-Kuchen: Zubereitungsschritt 1
1

Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Fleischklopfer oder einem anderen schweren Gegenstand fein zerbröseln.

Limetten-Baiser-Kuchen: Zubereitungsschritt 2
2

Butter bei kleiner Hitze schmelzen lassen und mit den Keksbröseln verkneten. In eine gefettete Pieform (24 cm Ø) drücken, sodass ein kleiner Rand entsteht. Für 15 Minuten kalt stellen.

Limetten-Baiser-Kuchen: Zubereitungsschritt 3
3

Die Eier trennen. Eigelbe und gesüßte Kondensmilch mit den Quirlen des Handmixers in etwa 7 Minuten dickschaumig aufschlagen.

Limetten-Baiser-Kuchen: Zubereitungsschritt 4
4

3 Limetten heiß abspülen und die Schale fein abreiben. Alle Limetten auspressen und 125 ml Saft abmessen. Saft und Schale zur Eigelbcreme geben und kurz unterrühren.

Limetten-Baiser-Kuchen: Zubereitungsschritt 5
5

Die Creme auf den Keksboden geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: nicht empfehlenswert, Gas: Stufe 2-3) auf der untersten Schiene 25 Minuten backen.

Limetten-Baiser-Kuchen: Zubereitungsschritt 6
6

Inzwischen 2 Eiweiße und Salz steifschlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen und 3-4 Minuten weiterschlagen, bis ein cremiger, fester Eischnee entsteht. Backpulver unterheben.

Limetten-Baiser-Kuchen: Zubereitungsschritt 7
7

Den Eischnee in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und dekorativ auf den Kuchen spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 250 °C (Umluft: nicht empfehlenswert, Gas: höchste Stufe) auf der untersten Schiene 2-3 Minuten bräunen lassen. Abkühlen lassen und bald servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Leider auch gar nicht unser Fall, Viel zu sauer und hat uns einfach nicht geschmeckt....