Mini-Himbeerkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-HimbeerkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41531

Mini-Himbeerkuchen

Mini-Himbeerkuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Portionen Törtchen
Für den Teig
175 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
80 g Zucker
2 EL dunkler Kakao
2 Eier
50 g Butter
175 ml Milch
Außerdem
150 ml Himbeersaft
2 EL Zucker
2 TL Vanillepuddingpulver
200 ml Schlagsahne
150 g Himbeeren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden. Das Mehl mit Backpulver, Salz, Zucker und Kakao mischen. Die Eier verquirlen. Die Butter schmelzen lassen und mit der Milch zu den Eiern geben und unterrühren. Dann die Mehlmischung gründlich unterheben. Den Teig in die Förmchen geben und im heißen Backofen ca. 25 Minuten backen. Gut auskühlen lassen. Mit einem scharfen Messer jeweils die Kappen der Törtchen wegschneiden und mit einem TL vorsichtig etwas aushöhlen. Die entfernten Törtchenteile anderweitig verwenden.

2

Den Himbeersaft mit dem Zucker zum Kochen bringen. Das Vanillepuddingpulver in etwas kaltem Wasser auflösen und unter Rühren zum Himbeersaft geben. Weiterrühren bis der Saft dickflüssig ist. Vom Feuer nehmen. In alle Vertiefungen 1 -2 EL davon hineingeben. Die Sahne nicht ganz steif, sondern eher cremig schlagen. Auf jedes Törtchen 1-2 EL Schlagsahne geben und die frischen Himbeeren darauf setzen. Den restlichen Himbeerguss teelöffelweise darüber geben. Gut abkühlen lassen bis der Himbeerguss fest ist.