Reisnudeln mit Spinat und Tofu Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Reisnudeln mit Spinat und TofuDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Reisnudeln mit Spinat und Tofu

Rezept: Reisnudeln mit Spinat und Tofu

Reisnudeln mit Spinat und Tofu - Schneller Genuss aus Pfanne oder Wok – und ganz ohne Fleisch!

380
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Nudeln nach Packungsanleitung garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

2

Inzwischen Spinat waschen, putzen, 1 Minute in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen, abschrecken, ausdrücken und grob hacken. Koriander waschen, trockenschütteln, Blättchen hacken.

3

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in schräge Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen, Ingwer in Stifte schneiden, Knoblauch fein hacken. Chilischote waschen, putzen und ebenfalls fein hacken. Tofu in Scheiben schneiden.

4

Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und beiseitestellen. Sesam auf einen Teller geben, Pfanne auswischen.

5

1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und Tofu darin auf jeder Seite bei mittlerer Hitze 1–2 Minuten goldbraun anbraten. Mit 2 EL Sojasauce ablöschen und beiseitestellen.

6

Restliches Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen und Chili, Knoblauch und Ingwer darin kurz andünsten.

7

Spinat und Frühlingszwiebeln sowie die Nudeln zufügen und 1–2 Minuten braten. Mit restlicher Sojasauce abschmecken und auf 4 Teller verteilen. Darauf die Tofuscheiben legen und mit Sesam und Koriander bestreut servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
sehr lecker!