Ricottaquiche mit Erbsen und Lachs Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ricottaquiche mit Erbsen und LachsDurchschnittliche Bewertung: 4.11526

Ricottaquiche mit Erbsen und Lachs

Rezept: Ricottaquiche mit Erbsen und Lachs
25 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Formen mit ca. 15 cm Durchmesser
350 g Blätterteig TK
250 g Erbsen TK
300 g Lachsfilet ohne Haut
250 ml Schlagsahne
3 Eier
80 g geriebener Bergkäse
Salz
Pfeffer aus der Mühle
frisch gemahlener Muskat
200 g Ricotta
Schnittlauch zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig nebeneinander liegend auftauen lassen, dann den Teig wieder aufeinander legen und auf einer bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. 4 Portionen in Formgröße ausschneiden und die gebutterten Formen damit auskleiden.
2
Die Erbsen auftauen. Den Lachs waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Sahne mit den Eiern verquirlen, den geriebenen Käse unterrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer und frisch gemahlenem Muskat abschmecken. Den Lachs und die aufgetauten Erbsen auf den Böden verteilen, mit der Eiermasse übergießen, den Ricotta in groben Stücken darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen 25-35 Minuten goldbraun backen. Mit Pfeffer übermahlen und mit Schnittlauch garniert servieren.