Rinderlende mit Gemüse und grünem Dip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderlende mit Gemüse und grünem DipDurchschnittliche Bewertung: 3.81529

Rinderlende mit Gemüse und grünem Dip

Rezept: Rinderlende mit Gemüse und grünem Dip
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 Stangen grüner Spargel
150 g Kohlrabi
Salz
200 g Blumenkohlröschen
8 Baby-Möhren mit Grün
150 g grüne Erbsen
200 g gemischte Kräuter z. B. Kerbel, Sauerampfer, Schnittlauch, Borretsch, Kresse, Pimpinelle
2 Knoblauchzehen
2 EL geschälte Pinienkerne
Olivenöl bei Amazon bestellen180 ml Olivenöl
30 g frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer Zitronensaft
4 Rinderfiletsteaks küchenfertig, á 160-180 g
2 EL Pflanzenöl
2 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Gemüse waschen und putzen bzw. schälen. Den Spargel in 3 cm lange Stücke schneiden und den Kohlrabi in mundgerechte Stücke teilen. Das Gemüse in kochendem Salzwasser blanchieren; den Blumenkohl 6 Minuten, die Karotten 5 Minuten, die Erbsen und den Spargel 3-4 Minuten. Das Gemüse abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

2

Den Backofen auf 140°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

3

Die Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und 1/3 für die Garnitur beiseite legen. Den Knoblauch abziehen und grob hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten und beiseite ziehen. Zusammen mit den Kräutern, dem Knoblauch und dem Olivenöl in einem Mixer fein pürieren, den Parmesan unterheben und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

4

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, leicht flach drücken, salzen und pfeffern und in einer heißen Pfanne mit Öl von allen Seiten scharf anbraten. Im vorgeheizten Ofen je nach gewünschter Garstufe ziehen lassen (rosa ca. 8 Minuten).

5

In einer Pfanne die Butter zerlassen, das Gemüse hineingeben, kurz durchschwenken, salzen, pfeffern und mit dem Fleisch auf vorgewärmte Teller anrichten. Mit der Kräutersauce beträufelt und mit den restlichen Kräutern garniert servieren.