Risotto mit Spargel und Erbsen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Risotto mit Spargel und ErbsenDurchschnittliche Bewertung: 41523

Risotto mit Spargel und Erbsen

Risotto mit Spargel und Erbsen
35 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g weißer Spargel
Salz
Zucker
150 g grüne Erbsen TK
1 Zwiebel
6 EL Butter
Risottoreis kaufen250 g Risottoreis
200 ml trockener Weißwein
4 EL frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
frisch gehobelte Parmesan zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und die Hälfte der Stange in 2 cm lange Stücke schneiden und die andere Hälfte der Länge nach und quer halbieren.
2
Die Spargelschalen mit den Endabschnitten und 1,2 l Wasser zum Kochen bringen, 1/2 TL Salz und Zucker zugeben und bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Den Fond passieren.
3
Die Spargelstücken 5 Minuten in dem heißen Fond ziehen lassen, herausnehmen und abtropfen lassen. Die halbierten Stangen ebenfalls in den noch heißen Fond geben und 5-6 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
4
Die Erbsen auftauen lassen. Die Schalotte abziehen, fein hacken und in einem heißen Topf mit 2 EL Butter glasig schwitzen. Den Reis zugeben, kurz mitschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Diesen vollständig aufsaugen lassen und etwas von dem Fond angießen, sodass der Reis gerade bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze diesen ebenfalls aufsaugen lassen und den Vorgang so oft wiederholen, bis der Reis gar ist, aber noch leicht Biss hat.
5
Die Erbsen, die Spargelstücken, 2 EL Butter und den frisch geriebenen Parmesan unterheben und 4 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Die Spargelstangen in einer heißen Pfanne mit der restlichen zerlassenen Butter schwenken, das Risotto auf Teller verteilen und die Spargelstangen darauf anrichten. Mit frisch gehobelten Parmesanspänen bestreut servieren.