Schmorgemüse mit Spiegelei Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Schmorgemüse mit SpiegeleiDurchschnittliche Bewertung: 4.21530

Schmorgemüse mit Spiegelei

Schmorgemüse mit Spiegelei
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g kleine, festkochende Kartoffeln
Salz
200 g weißer Spargel
Zucker
3 Möhren
2 Kohlrabi
3 Knoblauchzehen
200 g frische Champignons
4 Zweige Thymian
200 g frischer Blattspinat
30 g Butterschmalz
2 EL Semmelbrösel
Pfeffer aus der Mühle
20 g Butter
2 EL Pflanzenöl
4 Eier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken, pellen und auskühlen lassen. Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und den Spargel in kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker 10-15 Minuten köcheln lassen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Karotten und den Kohlrabi schälen, den Kohlrabi in Streifen bzw. Spalten schneiden und die Karotten schräg in 1 cm breite Scheiben schneiden.

2

Beides in kochendem Wasser mit einer Prise Salz ca.2 Minuten blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Den Knoblauch abziehen und leicht andrücken. Die Pilze putzen und halbieren. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Den Spinat verlesen, waschen, putzen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Abgießen, kalt abschrecken und ausdrücken. Zu kleinen Plätzchen formen. In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Kartoffeln 4-5 Minuten rundherum anbraten. Die Karotten, Pilze, den Kohlrabi, den Spargel und den Knoblauch zugeben und unter gelegentlichen Wenden 3-4 Minuten mitbraten.

3

Den Thymian und die Semmelbrösel untermischen, alles salzen und pfeffern und vom Herd ziehen. Die Spinatplätzchen in einer weiteren Pfanne mit zerlassener Butter kurz erwärmen. In einer Pfanne mit heißem Öl die Eier aufschlagen und mit geschlossenem Deckel braten. Leicht salzen und pfeffern. Das Gemüse auf Schälchen verteilen, die Spinatplätzchen darauf setzen und mit den Setzeiern angerichtet servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Zubereitungsschritte 1 ??? In letzter Zeit sehe ich öfter Rezepte wie dieses. Im Gegensatz zu den Anfangstagen von EatSmarter wirkt das recht lieblos runtergeschrieben. Alles sehr unübersichtlich ohne jeden Absatz, keine Kalorienangabe, keine Bilder der einzelnen Arbeitsschritte - schade, dass die Entwicklung von EatSmarter in diese Richtung geht!