Spitzbuben Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SpitzbubenDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Spitzbuben

mit Honig

Spitzbuben
40 min.
Zubereitung
12 h. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
100 g Honig
100 g brauner Zucker
50 g Butter
1 Ei
½ TL Backpulver
250 g Mehl
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimt
1 TL frisch geriebene Muskat
1 TL Kardamompulver
1 unbehandelte Orange Abrieb
Mehl für die Arbeitsfläche
100 g Johannisbeergelee
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Honig, Zucker und die Butter unter Rühren sanft erhitzen, bis sich alles verflüssigt hat, vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Das Ei verschlagen und zur Honigmasse geben. Das Backpulver und das Mehl mischen, die Gewürze und die Orangenschale unterheben und mit der Honigmasse zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig in eine Schüssel geben und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen. Mit Blüten-Ausstechern Blüten-Plätzchen ausschneiden und in der Hälfte der Blüten mit einem runden Ausstecher kleine runde Löcher ausstechen. Die Reste noch einmal verkneten und ausrollen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.

3

Herausnehmen, vorsichtig vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Das Johannisbeergelee mit 1 TL Wasser erhitzen und glatt rühren. Die ganzen Blüten dick damit bestreichen, jeweils eine Blüte mit Loch darauf setzen und die Plätzchen gut abkühlen lassen. Die Spitzbuben mit Puderzucker bestäuben und eventuell in einer Keksdose aufbewahren.