Zander mit Kartoffelhaube und westfälischer Biersoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zander mit Kartoffelhaube und westfälischer BiersoßeDurchschnittliche Bewertung: 41526

Zander mit Kartoffelhaube und westfälischer Biersoße

Zander mit Kartoffelhaube und westfälischer Biersoße
1 Std. 15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Zanderfilets à 150-160 g
100 ml Weißwein
Für die Kartoffelkruste
100 g gekochte Kartoffeln
1 Eigelb
25 g Butter zerlassen
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Muskat frisch gerieben
Für die Möhren
4 Möhren
10 g Butter
Zucker
Für die Sauce
100 ml Bier helles
50 ml trockener Wermut
1 Schalotte
1 Zweig Thymian
1 Lorbeerblatt
1 TL Pfefferkörner zerstoßen
1 Knoblauchzehe geschält
100 ml Fischfond
200 ml Schlagsahne
10 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200° C vorheizen.

2

Die Kartoffeln durch ein Sieb streichen oder durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Eigelb und zerlassener Butter verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3

Die Zanderfilets salzen, in eine eingefettete Form legen und die Kartoffelmasse gleichmäßig darauf verteilen und verstreichen. Den Wein angießen und den Fisch im heißen Backofen in 20 Minuten goldgelb backen.

4

Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. In wenig Wasser mit Butter weich dünsten und mit Salz und Zucker abschmecken.

5

Für die Sauce das Bier mit dem Wermuth in einen Topf geben. Die Schalotte schälen und fein hacken. Schalotte, Thymianzweig, Lorbeerblatt, Pfefferkörner und die Knoblauchzehe in den Topf dazugeben. Beil milder Hitze auf ca. 1/3 einkochen lassen. Den Fischfond und die Sahne angießen und bei milder Hitze so lange weiterkochen bis die Sauce schön sämig ist. Dann durch ein Sieb passieren, mit Salz abschmecken und Butterflöckchen unterrühren. Die Zanderfilets mit den Möhren und der Sauce auf Teller anrichten und sofort servieren.