So können Sie mit Grapefruit abnehmen | EAT SMARTER
59
3
Drucken
3
Sophia Thiel
So können Sie mit Grapefruit abnehmenDurchschnittliche Bewertung: 41559

Saison der Schlankfrucht

So können Sie mit Grapefruit abnehmen

Mit Grapefruit abnehmen Mit Grapefruit abnehmen

Grapefruit ist die Schlankfrucht des Winters! Die orangeroten bis pinken Früchte liefert nicht nur einen Hauch Exotik in der tristen Jahreszeit, sondern ist eine echte Unterstützung beim Kampf gegen die Winterpfunde. EAT SMARTER verrät Ihnen, wie Sie mit Grapefruit abnehmen können.

Die Saison für Grapefruit hat begonnen. Die Zitrusfrucht schmeckt jetzt besonders gut und überzeugt mit ihrem fruchtigen und gleichzeitig zart-bitteren Geschmack. Zudem ist sie fettarm und kommt mit leichten 45 Kalorien pro 100 Gramm aus. Doch nicht nur geschmacklich hat die gesunde Südfrucht etwas zu bieten: Sie liefert wirksame Stoffe, wie Pektin und Vitamin C, die den Stoffwechsel ankurbeln – mit Grapefruit abnehmen leicht gemacht.

Mit Grapefruit abnehmen: dank Pektin und Co.!

Pektin: Der unverdauliche Ballaststoff hilft in vieler Hinsicht beim Abnehmen. Er fördert die Verdauung und quillt im Magen-Darm-Trakt auf. Das Aufquellen führt zu einem Gefühl des "Sattseins", wodurch man automatisch weniger isst. Auch auf den Blutzucker- und Cholesterinspiegel wirkt sich Pektin positiv aus. Es verhindert einen zu schnellen Anstieg des Blutzuckers, der zu den berühmten Heißhungerattacken führt. Zudem senken Pektine nachweislich das Cholesterin im Blut, vor allem das schädliche LDL-Cholesterin.

Vitamin C: Grapefruits enthalten viel Vitamin C, das in der Erkältungszeit unser Immunsystem stärken soll. Zudem fördert Vitamin C die Ausschüttung von Noradrenalin, das den Energieverbrauch des Körpers steigert und den Fettabbau anregt. Wichtig zu wissen: Der Körper kann nur eine gewisse Menge des Vitamins aufnehmen; ist sein Bedarf gedeckt, wird der Rest über die Nieren wieder ausgeschieden. Die Einnahme von zusätzlichen Vitamin-Präparaten ist deshalb im Normalfall überflüssig.

Kalium: Der Mineralstoff entwässert und schleust überschüssige Giftstoffe aus unserem Körper. Häufig wird viel Wasser im Körpergewebe eingelagert – das kann das Gewicht auf der Waage erhöhen. Beim Entwässern verlieren Sie die unnützen Wasser-"Pfunde".

Mit Grapefruit abnehmen: Gut zu wissen

Trotz dieser positiven Wirkungen kann der Verzehr von Grapefruits lebensbedrohlich sein. Das gilt für Menschen, die regelmäßig Medikamente einnehmen. Einige Inhaltsstoffe der Frucht schwächen die Wirkung lebensnotwendiger Medikamente oder machen sie sogar völlig wirkungslos. Das trifft z.B. auf einige Antiallergika, Betablocker und Antibiotika zu. Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten Sie vor dem Verzehr unbedingt ihren Arzt um Rat fragen.

Mit Grapefruit abnehmen: Tipps zur Zubereitung

Sie können das Fruchtfleisch von Grapefruits pur essen, im Salat oder als Dessert genießen. Auch frisch gepresster Grapefruitsaft liefert viele Vitamine und ist schnell gemacht. Zum Dessert sind ein leckerer Orangen-Grapefruit-Salat, unsere Grapefruit-Cremeschnitten oder die gefrorene Grapefruit-Orangen-Granita eine fruchtig-leichte Alternative zu üppigen Schokoladen-Desserts. Herzhaften Gerichten verleiht die säuerliche Frucht einen exotischen Hauch. Wie wäre es mit unserem fruchtigen Kalbsfilet auf sizilianische Art oder unserem Hähnchensalat mit Avocado und Grapefruit?

Sie sehen: Mit Grapefruit abnehmen ist nicht langweilig! Lassen Sie sich von unseren Grapefruit-Rezepten inspirieren. (drö)

Ähnliche Artikel
EAT SMARTER verrät die besten Tipps, wie auch Sie dauerhaft abnehmen können. Probieren Sie es aus.
vitamin-diaet
GESUND DIÄT: Gut essen und dabei nebenbei schlank werden - mit der Hilfe bestimmter Vitamine kein Problem.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Wieviele am Tag darf man essen ?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frida, es genügt sicherlich, wenn Sie eine Grapefruit am Tag essen. Bedenken Sie aber dabei: Grapefruit und auch Grapefruitsaft und Medikamente verschiedenster Art vertragen sich nicht. Wenn Sie also Medikamente (Blutdrucksenker, Anti-Baby-Pille usw.) nehmen, sprechen Sie vorher mit Ihrem Arzt darüber. Viele Grüße von EAT SMARTER
 
Ihr habt den Oberknaller vergessen: http://eatsmarter.de/rezepte/grapefruit-avocado-salat/ Kardamom, hmmmm ..... ein Gedicht von gesundem Salat. :-)