Apfelspalten im Teigmantel Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Apfelspalten im TeigmantelDurchschnittliche Bewertung: 3.41517
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Apfelspalten im Teigmantel

Babymahlzeit ab 10. Monat

Rezept: Apfelspalten im Teigmantel

Apfelspalten im Teigmantel - Goldig verpackt: knusprig ausgebackener Obstgenuss für ganz kleine Leckermäuler

220
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Ei (S)
4 EL Weizenmehl Type 1050 (ca. 60 g)
6 EL Mineralwasser mit Kohlensäure
1 süßer Apfel (ca. 200 g)
Bei Amazon kaufen2 TL Rapsöl
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Esslöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Gabel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Teelöffel, 1 Pfannenwender, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

Apfelspalten im Teigmantel: Zubereitungsschritt 1
1

Das Ei in einer Schüssel mit einem Schneebesen verquirlen.

Apfelspalten im Teigmantel: Zubereitungsschritt 2
2

Mehl esslöffelweise unterschlagen. Zum Schluss das Mineralwasser unterrühren, damit der Teig eine dickflüssige und leicht schaumige Konsistenz bekommt.

Apfelspalten im Teigmantel: Zubereitungsschritt 3
3

Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und schälen. Die Viertel jeweils in 2-3 schmale Spalten schneiden.

Apfel vierteln und entkernen
Videohilfe
Egal, ob Sie Äpfel füllen wollen oder zum Beispiel einen Kuchen mit Apfelringen belegen wollen - nach dem gründlichen Waschen muss erstmal das Kerngehäuse raus. Das funktioniert am besten mit einem Apfelausstecher. Cornelia Poletto zeigt, wie es geht.
Apfelspalten im Teigmantel: Zubereitungsschritt 4
4

Apfelspalten mithilfe einer Gabel nacheinander in den Teig tauchen, etwas abtropfen lassen und im heißen Öl bei kleiner Hitze von jeder Seite goldgelb ausbacken.

Apfelspalten im Teigmantel: Zubereitungsschritt 5
5

Die gebackenen Apfelspalten auf Küchenpapier abtropfen und etwas abkühlen lassen. Die Hälfte davon gleich füttern, den Rest zugedeckt kühl stellen und am nächsten Tag servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Hab noch eine Stevia-Zimt-Mischung draufgestreut, irre lecker ;) ich probier das noch mit Bananen und Pfirsichen....mit Erdbeeren ist es nicht so toll. Wie immer danke EatSmarter! ich koche fast jeden Tag ein Rezept nach.