Barbecue-Marinade Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Barbecue-MarinadeDurchschnittliche Bewertung: 3.81519
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Barbecue-Marinade

mit Worcestersauce

Rezept: Barbecue-Marinade

Barbecue-Marinade - Gelungene Mischung aus fruchtigen, würzigen und süßen Aromen

36
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
20 min.
Fertig
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 kleiner Topf, 1 Kochlöffel, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

Barbecue-Marinade: Zubereitungsschritt 1
1

Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Öl in einem kleinen Topf erhitzen und Zwiebeln darin bei kleiner Hitze glasig dünsten.

Barbecue-Marinade: Zubereitungsschritt 2
2

Tomatenpüree, Tomatenmark, Essig und Honig zugeben und einmal aufkochen.

Barbecue-Marinade: Zubereitungsschritt 3
3

Mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken und abkühlen lassen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Das frage ich micht auch, was ist Tomatenpüree? Wie lange kann man die Marinade im Kühlschrank anschließend aufbewahren? EAT SMARTER sagt: In der Schweiz ist Tomatenpüree gleich Tomatenmark. Wir verstehen darunter aber passierte Tomaten, die von einigen Herstellen auch als Tomatenpüree in Gläsern oder Tetrapak angeboten werden. Auf dem Zutatenfoto sieht man schön den Unterschied zwischen Tomatenmark und Tomatenpüreee. Die Marinade hält sich im Kühlschrank 2-3 Tage.