Erbsensuppe mit Heilbutt und gehacktem Ei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Erbsensuppe mit Heilbutt und gehacktem EiDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Erbsensuppe mit Heilbutt und gehacktem Ei

Rezept: Erbsensuppe mit Heilbutt und gehacktem Ei
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Erbsen
2 EL feingehackte Schalotten
1 EL Butter
Salz
weißer Pfeffer
3 EL Zitronensaft
200 g Schlagsahne
400 ml Gemüsebrühe
2 Zweige Minze
1 hartgekochte Ei
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL gemahlene Mandeln geschält
200 g Heilbuttfilet in Sushi-Qualität
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Heilbuttfilet in hauchdünne Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft marinieren. Minzeblätter vom Stiel zupfen, 4 Blätter für die Garnitur beiseite legen, den Rest hacken. 

2

Schalotten in Butter andünsten, Erbsen zugeben, mit Brühe und Sahne auffüllen und etwa 5 Minuten garen. Mit dem Mixer pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. 

3

Eier pellen, Eiweiß und Eigelb getrennt klein hacken, das Eigelb mit den mandeln mischen. Die Suppe in Schälchen füllen, mit Eiweiß, Eigelb und gehackter Minze bestreuen. 

4

Die Heilbuttscheiben trocken tupfen, jeweils aufrollen und in jede Suppe 1-2 Scheiben Heilbutt einlegen. Mit den Minzeblättern garniert servieren.