Farmersalat mit Hähnchenbrust und Sultaninen Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Farmersalat mit Hähnchenbrust und SultaninenDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Farmersalat mit Hähnchenbrust und Sultaninen

Rezept: Farmersalat mit Hähnchenbrust und Sultaninen
40 min.
Zubereitung
2 h. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Blätter Wirsing äußere grüne Blätter
Salz
200 g Weißkohl
1 Möhre
1 Apfel
1 Schalotte
3 EL Mayonnaise
2 EL saure Sahne
1 TL scharfer Senf
Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle
100 g Hähnchenbrustfilet
1 EL Pflanzenöl
1 TL Honig
Hier kaufen!2 EL Rosinen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Wirsing waschen, trocken tupfen und in Salzwasser 3-4 Minuten blanchieren bis es gar ist aber noch Biss hat. Abschrecken, trocken tupfen und 8 Kreise mit ca. 8 cm Durchmesser ausstechen.
2
Den Weißkohl waschen, den harten Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Ebenfalls 2-3 Minuten in Salzwasser blanchieren und abschrecken. Die Möhre und den Apfel schälen, vom Apfel das Kernhaus entfernen und beides fein raspeln. Die Schalotte schälen und fein hacken. In einer Schüssel die Mayonnaise mit der sauren Sahne und dem Senf glatt rühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und den Weißkohl, Möhre, Schalotte und Apfel untermengen. Abgedeckt mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
3
Währenddessen das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl von allen Seiten ca. 2 Minuten goldbraun braten. Zum Schluss den Honig untermengen und vom Feuer nehmen. Den Salat nochmal abschmecken.
4
Den Salat mit Hilfe von Metallringen auf Tellern anrichten. Hierzu die Ringe (ca. 8 cm Durchmesser) in die Mitte der Teller stellen, mit je einem Kreis Wirsing auslegen und darauf den Salat füllen. Mit dem restlichen Wirsing abschließen und die Ringe abziehen. Mit den Rosinen bestreuen, darauf die Hähnchenwürfel legen und servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wir meinten saure Sahne und haben es sogleich korrigiert. Danke für den Hinweis.