Gebratene Pfirsiche mit Rosmarin dazu Couscous Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratene Pfirsiche mit Rosmarin dazu CouscousDurchschnittliche Bewertung: 41517

Gebratene Pfirsiche mit Rosmarin dazu Couscous

Gebratene Pfirsiche mit Rosmarin dazu Couscous
446
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 große Pfirsiche
6 Zweige Rosmarin
300 g Couscous Instant
400 ml heiße Gemüsebrühe
2 EL gehackte Pistazien
1 EL Minzblatt
1 Orange
½ Zitrone
Hier kaufen!1 TL Weißweinessig
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
1 EL Butter
Jetzt kaufen!1 TL Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Pfirsiche waschen, halbieren und entsteinen. Die Rosmarinzweige waschen, trocken schütteln und halbieren. Zwei Pfirsiche waschen, halbieren, entkernen und vierteln. Je ein Viertel auf einen Rosmarinzweig stecken.

2

Die restlichen Pfirsiche ebenfalls waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den übrigen Rosmarin von den Stielen streifen und klein hacken.

3

Den Couscous in eine Schüssel geben und mit der heißen Brühe übergießen. Ca. 10 Minuten quellen lassen und mit einer Gabeln auflockern. Die Pistazien zusammen mit der Minze und den Fruchtwürfeln zugeben und untermischen.

4

Die Orange und die Zitrone gut auspressen, mit dem Essig mischen und das Öl unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und unter den Couscoussalat mengen.

5

Die Pfirsichviertel in einer heißen Pfanne mit zerlassener Butter rundherum goldbraun anbraten, den gehackten Rosmarin zugeben, alles leicht mit dem Puderzucker bestauben und karamellisieren lassen. Den Salat auf Teller verteilen und mit den Pfirsichvierteln angerichtet servieren.