Geschichtete Antipasti aus Auberginen, Zucchini, Tomaten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geschichtete Antipasti aus Auberginen, Zucchini, TomatenDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Geschichtete Antipasti aus Auberginen, Zucchini, Tomaten

Rezept: Geschichtete Antipasti aus Auberginen, Zucchini, Tomaten
55 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 Lasagneblätter vorgegart aus der Packung
1 mittelgroße Aubergine
1 Zucchini
250 g Mozzarella
2 reife Fleischtomaten
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl kalt gepresst
Pflanzenöl
2 Handvoll Basilikumblatt
Pfeffer grob gemahlen
Salz
Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Lasagneblätter einzeln, nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser garen. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf trockenen Küchentüchern abtropfen lassen. 1 EL Butter sanft erhitzen und die Nudelblätter damit einpinseln.
2
Die Aubergine und die Zucchini waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben in eine Schüssel geben, mit 2 EL Salz bestreuen und umrühren. 10 Minuten ziehen lassen. Dann mit klarem Wasser spülen und trocken tupfen. 8-10 EL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginen von beiden Seiten goldbraun braten. Auf Küchenkrepp entfetten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchinischeiben nebeneinander in das restliche Öl legen (eventuell noch etwas Öl hinzufügen) und von beiden Seiten goldgelb braten. Auf Küchenkrepp entfetten und mit Salz und Pfeffer würzen.
3
Tomaten waschen und in dicke Scheiben schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
4
Die Nudelblätter einmal durchschneiden. Jeweils ein Lasagneblatt auf einen Teller legen, eine Tomatenscheibe, Basilikumblätter, zwei Zucchinischeiben, eine Auberginenscheibe, ein Lasagneblatt, eine Tomatenscheibe, Basilikum, Zucchini und Auberginenscheibe darauf schichten. Mit Mozzarella abschließen. Mit jeweils 1-2 EL Olivenöl beträufeln und mit grob gemahlenem Pfeffer würzen. Mit Basilikum garniert servieren.

Zusätzlicher Tipp

Nach Belieben das Ganze noch mit Zitronensaft oder Aceto balsamico beträufelt servieren.