Hähnchen-Pie Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchen-PieDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Hähnchen-Pie

Hähnchen-Pie
40 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Hähnchenbrustfilet
1 weiße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50 g Pancetta
1 EL Öl
Salz
Pfeffer
2 EL Zitronensaft
100 g Crème fraîche
1 TL Dijonsenf
50 ml Gemüsebrühe
Fett für die Form
3 Blätter Blätterteig à ca. 10 x 20 cm; tiefgekühlt
Mehl zum Ausrollen
2 EL Schlagsahne
1 Eigelb
2 Römersalatherzen
2 EL Sherryessig
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
2 Prise Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein hacken. Pancetta fein würfeln. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Hähnchenfleisch darin in ca. 3 Minuten anbraten, aus der Pfanne nehmen. Pancetta mit Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne kurz braten, Hähnchenfleisch dazu geben alles leicht salzen, pfeffern. Zitronensaft, Crème fraîche, Senf und Gemüsebrühe unterrühren. Alles ca. 2 Minuten köcheln lassen.
2
Hähnchenragout in eine ofenfeste Form geben. Den oberen Formenrand einfetten.
3
Blätterteigscheiben kurz antauen lassen, dann übereinander lappend auf leicht bemehlter Fläche ausrollen - etwas größer als die Form mit dem Hähnchenragout. Teig über das Hähnchenragout legen und rundum oben auf dem Förmchenrand mit einem Gabelrücken leicht andrücken. Sahne und Eigelb verquirlen, Blätterteig damit dünn einstreichen. Im heißen Ofen (200 Grad) in ca. 20 Minuten goldbraun backen.
4
Salat putzen, waschen, trocken schleudern und quer in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Für die Marinade Sherryessig, Olivenöl, Zucker, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Salat mit der Marinade mischen und zu der Hähnchenpastete anrichten.