Hähnchenfilet mit Bohnensoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchenfilet mit BohnensoßeDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Hähnchenfilet mit Bohnensoße

Hähnchenfilet mit Bohnensoße
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g dicke Bohnen frisch oder tiefgekühlt
1 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
50 ml
50 ml trockener Weißwein
Salz
weißer Pfeffer
50 g Schlagsahne mind. 30 % Fett
1 EL Zitronensaft
1 EL feingeriebener Parmesan
600 g Hähnchenbrustfilet
1 TL Currypulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die dicken Bohnen auftauen lassen, mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen, dann in ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Kerne aus den Häuten lösen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

2

Die Zwiebeln und den Knoblauch in 2 EL heißem Öl glasig dünsten. Die Bohnenkerne zugeben, kurz mitdünsten, mit der Gemüsebrühe und dem Wein auffüllen und zugedeckt 4-5 Minuten garen (frische Bohnenkerne benötigen 2-3 Minuten länger).

3

Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen, in 4 Portionen teilen und mit Curry würzen. In heißem Öl von beiden Seiten braun anbraten, die Hälfte der Sahne angießen und das Fleisch bei möglichst schwacher Hitze zugedeckt fertig garen.

4

 Die restliche Sahne zu den Bohnen geben. Die Bohnen mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Parmesan abschmecken. Das Fleisch mit den Bohnen auf vorgewärmten Tellern anrichten.