Halloween-Plätzchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Halloween-PlätzchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Halloween-Plätzchen

Halloween-Plätzchen
1 Std. 15 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 175° C vorheizen.
2
Den Honig, mit dem Zucker, der Butter und dem Lebkuchengewürz in einem Topf unter Rühren erhitzen (nicht kochen!). So lange rühren, bis der Zucker aufgelöst ist, dann abkühlen lassen.
3
Das Mehl, das Backpulver und den Kakao mischen. Die Hälfte davon in eine Schüssel geben. Das Ei und die Honigmasse zufügen. Alles mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Die restliche Mehlmischung mit den Händen unterarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie wickeln. Bis zur Weiterverarbeitung mind. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Mit wenig Mehl zu einer ca. 5 mm dicken Teigplatte ausrollen.
4
Dann Hexen, Katzen, Eulen und Blätter ausstechen, eventuell mit selbstgemachten Schablonen ausschneiden. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in 15 Minuten goldbraun backen. Dann auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen. Puderzucker und Zitronensaft zu einer Zuckerglasur verrühren, schwarz einfärben und die Halloweenplätzchen nach Belieben gestalten. Mit Zuckerschrift vervollständigen und die Glasur erstarren lassen.