Kartoffelpuffer mit Apfelmus Rezept | EAT SMARTER
5
Drucken
5
Kartoffelpuffer – smarterDurchschnittliche Bewertung: 4.31528
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kartoffelpuffer – smarter

mit Apfelmus

Rezept: Kartoffelpuffer – smarter

Kartoffelpuffer – smarter - Extraknusprig und frisch gebacken aus der Pfanne

734
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Bio-Zitrone
5 Äpfel (ca. 800 g, z.B. Holsteiner Cox, Cox Orange)
1 Zimtstange
Hier bei Amazon kaufen!1 ½ EL Rohrzucker (30 g)
800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
Salz
1 Zwiebel (ca. 50 g)
1 Ei
1 EL Mehl
4 EL Keimöl
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 2 Schüsseln, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 evtl. Kartoffelstampfer, 1 Gabel, 1 Kastenreibe, 1 evtl. feine Reibe, 1 Sieb, 1 Zitronenpresse, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Backblech, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

Kartoffelpuffer – smarter: Zubereitungsschritt 1
1

Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben und etwa 1/4 der Schale dünn abreiben. Zitrone halbieren und 1 Hälfte auspressen. (Die andere Zitronenhälfte anderweitig verbrauchen.)

Kartoffelpuffer – smarter: Zubereitungsschritt 2
2

Äpfel waschen, schälen, vierteln und entkernen. In Spalten schneiden und mit 2-3 EL Zitronensaft in einem Topf mischen.

Apfel vierteln und entkernen
Videohilfe
Egal, ob Sie Äpfel füllen wollen oder zum Beispiel einen Kuchen mit Apfelringen belegen wollen - nach dem gründlichen Waschen muss erstmal das Kerngehäuse raus. Das funktioniert am besten mit einem Apfelausstecher. Cornelia Poletto zeigt, wie es geht.
Kartoffelpuffer – smarter: Zubereitungsschritt 3
3

Zimtstange, Zucker, Zitronenschale und 4 EL Wasser dazugeben. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 8 Minuten garen.

Kartoffelpuffer – smarter: Zubereitungsschritt 4
4

Zimtstange entfernen und die Äpfel mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel fein zu einem Mus zerdrücken. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.

Kartoffelpuffer – smarter: Zubereitungsschritt 5
5

Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Kartoffelraspel salzen und 5 Minuten ziehen lassen.

Kartoffelpuffer – smarter: Zubereitungsschritt 6
6

Zwiebel schälen und sehr fein hacken oder auf einer feinen Reibe reiben.

Kartoffelpuffer – smarter: Zubereitungsschritt 7
7

Kartoffelraspel in ein Sieb geben, gut ausdrücken und in eine Schüssel geben. Zwiebel, Ei, Mehl und 1 Prise Salz zufügen und zu einem Teig rühren.

Kartoffelpuffer – smarter: Zubereitungsschritt 8
8

Etwas Keimöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. 2 EL Teig hineingeben, flachdrücken und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten zu einem Kartoffelpuffer braten. Auf dieselbe Weise aus restlichem Öl und Teig weitere Kartoffelpuffer braten.

Kartoffelpuffer – smarter: Zubereitungsschritt 9
9

Fertige Kartoffelpuffer auf Küchenpapier abtropfen lassen. Anschließend auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C (Umluft: 130 °C, Gas: Stufe 1–2) warm halten, bis alle Kartoffelpuffer gebraten sind. Mit dem Apfelmus servieren.

Zusätzlicher Tipp

Ganz wichtig: Benutzen Sie eine beschichtete Pfanne – sonst brauchen Sie viel mehr Fett.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Hmmm! Is(s)t nicht so fettig und schmeckt nach Kartoffeln. Auf der Suche nahc Verwertung meines Apfelkompottes habe ich ein Rezept für 1kartoffelpuffer gesucht. Bei eat smarter habe ich nicht wirklich damit gerechnet - aber umso besser. So habe ich dann auch nur die Puffer gemacht und nicht das Mus. Puffer mit Kompott anstatt Mus kann ich übrigens auch empfehlen.