Kohlrabi-Karotten-Auflauf mit Käse und Kerbel überbacken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kohlrabi-Karotten-Auflauf mit Käse und Kerbel überbackenDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Kohlrabi-Karotten-Auflauf mit Käse und Kerbel überbacken

Rezept: Kohlrabi-Karotten-Auflauf mit Käse und Kerbel überbacken
25 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 Kohlrabi
3 Möhren
500 ml Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
2 EL Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle
100 g geriebener Gouda oder Emmentaler
2 Eier
1 Msp. Muskat
Pflanzenöl für die Form
1 Bund Kerbel
125 g Mozzarella
Sonnenblumenkerne online kaufen!2 EL Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne
Kerbel für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

1. Den Kohlrabi schälen, waschen und in gleichgroße, ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das zarte Blattgrün fein hacken. Die Kohlrabischeiben ca. 8 Minuten in der Brühe garen, herausnehmen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. 

2

2. Die Möhren schälen und der Länge nach in feine Scheiben hobeln. Diese in der Brühe 2 Minuten garen, abschrecken und abtropfen lassen. 

3

3. Die Brühe auf 250 ml einkochen, mit der Sahne mischen und mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Den geriebenen Käse darin schmelzen, die Eier unterquirlen und mit Muskatnuss abschmecken. Den Kerbel waschen, trocken schütteln, einige Blättchen für die Garnitur beiseite legen, den Rest fein hacken, unter die Käsecreme ziehen und abschmecken. 

4

4. Eine große Auflaufform dünn mit Öl ausstreichen. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. 

5

5. Die Möhrenstreifen auf dem Boden der Form verteilen und mit ein paar Löffeln der Käsesauce beträufeln. Die Kohlrabischeiben dachziegelartig in die Form schichten und mit dem Rest der Sauce übergießen. Im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) ca. 20 Minuten backen. 

6

6. Inzwischen den Mozzarella in Scheiben schneiden. Das Gratin damit belegen, mit Sonnenblumenkernen bestreuen und alles goldbraun überbacken. Mit Kerbel garniert servieren.