Mini-Pizzen mit Spinat und Ei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-Pizzen mit Spinat und EiDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Mini-Pizzen mit Spinat und Ei

Mini-Pizzen mit Spinat und Ei
40 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
250 g Quark
1 Prise Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen8 EL Olivenöl
4 EL Milch
1 Ei
1 Eigelb
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Für den Belag
500 g Spinat
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
125 g frisch geriebener Mozzarella
8 frische Wachteleier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Quark mit Salz, Öl, Milch, Ei, Eigelb, Mehl und Backpulver zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3
Den Spinat waschen, verlesen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Auf ein Sieb abgießen, abschrecken, ausdrücken und hacken.
4
Die Zwiebel schälen, würfeln und in heißer Butter glasig anschwitzen. Den Knoblauch abziehen, dazupressen, den Spinat zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, einige Minuten dünsten lassen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Mit dem Parmesan mischen.
5
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten in 8 Stücke teilen, daraus kleine Pizzaböden formen und auf ein gefettetes Backblech legen. Die Ränder hochdrücken und den Spinat darauf verteilen. In die Mitte eine Vertiefung eindrücken und jeweils ein 1 aufgeschlagenes Wachtelei hineingeben. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.