Pizza mit Salami, Gorgonzola, Anchovis und Oliven Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pizza mit Salami, Gorgonzola, Anchovis und OlivenDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Pizza mit Salami, Gorgonzola, Anchovis und Oliven

Pizza mit Salami, Gorgonzola, Anchovis und Oliven
40 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Pizzen, á 26 cm Durchmesser
Für den Teig
1 Würfel frische Hefe 42 g
600 g Mehl
1 TL Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen60 ml Olivenöl
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Belag
500 g passierte Tomaten
Pfeffer aus der Mühle
6 Tomaten
3 EL schwarze, entsteinte Oliven Glas
3 EL grüne, entsteinte Oliven Glas
16 Sardellenfilets in Öl eingelegt
200 g Gorgonzola am Stück
2 Kugeln Mozzarella á 125 g
4 Stängel Basilikum
Außerdem
Fett für die Bleche
350 g Salami in Scheiben
2 EL Kapern im Glas
2 EL getrockneter Oregano
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Beträufeln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig die Hefe in 300 ml lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl mit dem Salz mischen, in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und das Öl sowie die Hefemilch einfließen lassen. Mit den Händen oder den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes alles Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf bemehlter Arbeitsfläche den Teig ca. 10 Minuten kräftig durchkneten. Sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas Mehl einarbeiten, sollte er zu trocken sein noch etwas lauwarmes Wasser zugeben. Den Teig zurück in die Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen, zugfreien Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
2
Zwischenzeitlich die passierten Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen. Die frischen Tomaten waschen, von dem Stielansatz befreien und die Tomaten in dünne Scheiben schneiden.
3
Die Oliven und Sardellen gut abtropfen lassen und die Oliven in grobe Scheiben teilen.
4
Den Gorgonzola entrinden und in dünne, schmale Streifen schneiden. Den Mozzarella gut abtropfen lassen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
5
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. 4 Pizzableche einfetten.
6
Den Teig noch einmal gut durchkneten, in 4 gleichgroße Portionen teilen und jede Teigportion auf bemehlte Arbeitsfläche in Größe eines Blechs ausrollen. Ein vorbereitetes Blech damit auskleiden und den Rand dabei etwas dicker formen. Den Teigboden mit der Tomatensauce bestreichen und mit den Tomatenscheiben, der Salami, den Gorgonzola und den Mozzarella belegen. Die Sardellen und, Oliven und Kapern darüber streuen, mit Oregano bestreuen, mit etwas Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen. Die fertigen Pizzen herausnehmen, von den Blechen lösen und mit Basilikumblättchen und frisch gehobeltem Parmesan bestreut servieren.