Quarkknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
QuarkknödelDurchschnittliche Bewertung: 3.71526

Quarkknödel

Rezept: Quarkknödel
25 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Außerdem
100 g Butter
7 EL Semmelbrösel
1 Prise Salz
Zimtzucker zum Wälzen
Für die Knödel
400 g Quark
2 Eier
75 g Mehl
50 g Grieß
50 g Semmelbrösel
2 EL saure Schlagsahne
2 EL Zucker
1 Msp. Zitronenschale
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

den Quark gut abtropfen lassen und falls nötig ausdrücken. Mit den Eiern, Mehl, Grieß, Weißbrotbröseln, der sauren Sahne, Zucker und Zitronenabrieb zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas Mehl zugeben.

2

Die Masse etwa 1 Stunde kalt stellen. Vom Teig jeweils mit einem Esslöffel der Quarkmasse abstechen und etwa 8 Knödel formen. In leicht gesalzenes, simmerndes Wasser geben und ca. 10 Minuten nur noch gar ziehen lassen.

3

Mit einer Schaumkelle aus der Garflüssigkeit heben und gut abtropfen lassen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Semmelbrösel darin goldgelb braten. Etwas Zimt-Zucker untermengen und die Knödel darin wälzen. In eine Servierschale geben und sofort servieren.