Rhabarber-Erdbeer-Auflauf Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Rhabarber-Erdbeer-AuflaufDurchschnittliche Bewertung: 3.91568

Rhabarber-Erdbeer-Auflauf

Rezept: Rhabarber-Erdbeer-Auflauf
30 min.
Zubereitung
42 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (68 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Butter für die Gratinform
350 g Rhabarber
5 EL Zucker
300 g Erdbeeren
4 Eier
4 EL Amaretto Mandellikör
1 Prise Salz
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Eine Gratinform mit Butter ausstreichen. Den Backofen auf 220°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Rhabarber schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer beschichteten Pfanne mit 1 EL Zucker ca. 3 Minuten dünsten, herausnehmen und ohne die beim Garen entstandene Flüssigkeit in die Gratinförmchen verteilen. Die Erdbeeren waschen, putzen, große Früchte halbieren und zu dem Rhabarber in die Gratinform geben.
2
Die Eier trennen und das Eiweiß mit 1 Prise Salz sehr steif schlagen. Die Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig rühren, den Amaretto untermischen und den Eischnee vorsichtig unterziehen. Die Früchte mit der Eicreme bedecken und das Gratin im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten goldbraun backen.
3
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Super tolle Idee und wahrlich ein Gaumemschmauss! Leider hat es bei mir die Form nicht gehalten. :( Gibt's da Tricks und Kniffe?