Rinderfilet mit Portweinsoße und Grünkohl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rinderfilet mit Portweinsoße und GrünkohlDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Rinderfilet mit Portweinsoße und Grünkohl

Rezept: Rinderfilet mit Portweinsoße und Grünkohl
4 min.
Zubereitung
44 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
750 g Rinderfilet Mittelstück, küchenfertig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Koriandersamen online bestellen½ TL Koriandersamen grob gestoßen
2 EL Sonnenblumenöl
Für die Jus
400 ml Portwein
200 g Kalbsfond
1 Sternanis
Kardamomkapseln online bestellen3 Kardamomkapseln
Für den Grünkohl
300 g frischer Grünkohl
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
2 EL Crème fraîche
Muskat
Zum Garnieren
4 Zweige Rosmarin
4 Sternanis
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 140°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, parieren, salzen, pfeffern und mit Koriander würzen. Rundherum im heißen Öl in einer Pfanne anbraten. Auf dem Gitter (darunter Fettpfanne) im Ofen 25-35 Minuten (nach Belieben länger oder kürzer) garen.

2

Für die Jus den Bratensatz mit dem Portwein ablöschen. Den Kalbsfond, Anis und Kardamom zugeben und alles auf etwa 1/4 einreduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für das Gemüse den Grünkohl waschen, putzen, trocken schleudern, in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren, abgießen, kalt abschrecken, abtropfen lassen und hacken. Die Schalotte und den Knoblauch schälen, fein würfeln und in heißer Butter anschwitzen. Den Grünkohl untermengen, etwa 10 Minuten dünsten und zum Schluss die Crème fraîche unterrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, einige Minuten unter Alufolie ruhen lassen, dann in dicke Scheiben schneiden und mit dem Grünkohl und der Jus auf Tellern anrichten. Mit Rosmarin und Sternanis garniert servieren.