Schaumige Kräutersoße mit verlorenem Ei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schaumige Kräutersoße mit verlorenem EiDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Schaumige Kräutersoße mit verlorenem Ei

Schaumige Kräutersoße mit verlorenem Ei
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Suppe
100 g gemischte Kräuter z. B. Kerbel, Dill, Borretsch, Sauerampfer, Petersilie
100 g mehligkochende Kartoffeln
1 Schalotte
1 EL Butter
500 ml
2 Frühlingszwiebeln
100 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Eier
Hier kaufen!3 EL Weißweinessig
4 Eier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für die Suppe die Kräuter waschen, trocken schütteln und gegebenenfalls die Blätter von den Stielen zupfen. Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Schalotte schälen, fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Die Kartoffeln zugeben und mit anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
2
Zwischenzeitlich ca. 1 l Wasser aufkochen, den Essig dazugeben und vom Herd ziehen. Die Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen und vorsichtig ins Essigwasser gleiten lassen. 4-5 Minuten pochieren (das Wasser darf nicht mehr kochen!).
3
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Mit den Kräutern zur Suppe geben und fein pürieren. Durch ein Sieb streichen, aufkochen lassen, die Sahne zufügen und je nach gewünschter Konsistenz noch ein wenig einköcheln lassen oder Brühe zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Die Suppe auf Teller verteilen und in die Suppe jeweils ein pochiertes Ei setzen und servieren.