Schoko-Kokos-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schoko-Kokos-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81576

Schoko-Kokos-Kuchen

Rezept: Schoko-Kokos-Kuchen
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (76 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Backform ca. 28 x 35 cm)
150 g Butter
150 g Edelbitterschokolade ca. 70 % Kakogehalt
150 g Zartbitterschokolade ca. 50-60 % Kakaogehalt
200 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
4 Eier
100 g Mehl
Jetzt bestellen:150 g Kokosraspel
Für die Glasur
250 g Vollmilchkuvertüre
Jetzt hier kaufen!2 TL Kokoslikör
1 EL Schlagsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
2
Die Butter mit der zerkleinerter Schokolade überm heißen Wasserbad schmelzen lassen. Den Zucker, das Salz und den Vanillezucker untermischen. Die Eier nach und nach unterrühren. Dann das Backpulver mit dem Mehl und den Kokosraspeln unterheben. Eine rechteckige Backform (z. B. 28 x 35 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (Mitte) ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. In der Form abkühlen lassen. Die Vollmilchkuvertüre im Wasserbad schmelzen Kokoslikör und Sahne unterrühren.
3
Den Kuchen mit Hilfe des Backpapiers aus der Form herausheben. Die Kuvertüre auf dem fertigen Kuchen dick verstreichen. Abkühlen und erstarren lassen. In kleine Rechtecke schneiden. Die Schnitten vorsichtig vom Backpapier lösen und auf einer Platte anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Stäbchenprobe: Mit einem trockenen, sauberen Holzstäbchen mittig, leicht schräg in den Kuchen stechen und das Stäbchen wieder heraus ziehen. Bleibt kein Teig hängen und fühlt sich das Stäbchen trocken an ist der Kuchen fertig, wenn nicht, noch weitere 5 Min. backen und die Probe wiederholen.