Schweinefilet Wellington Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schweinefilet WellingtonDurchschnittliche Bewertung: 3.71545

Schweinefilet Wellington

Schweinefilet Wellington
45 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (45 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Fleisch
800 g Schweinefilet küchenfertig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butterschmalz
400 g Blattspinat
350 g rote Paprikaschote
400 g Kalbsbrät
400 g Blätterteig Kühlregal
250 g Frühstücksspeck in Scheiben
2 Eigelbe
Für die Sauce
2 EL Petersilie
250 g Butter
2 Eigelbe
4 EL trockener Weißwein
Zitronensaft
Außerdem
500 g Brokkoliröschen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Filet waschen, trocken tupfen, parieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Filet darin von allen Seiten 5-6 Minuten anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Spinatblätter waschen, verlesen und in kochendem Salzwasser 30 Sekunden blanchieren. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in Eiswasser tauchen. In einem Sieb abtropfen lassen. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. 1/4 davon für die Beilage aufheben. Den Rest mit etwas Wasser in einem Mixer fein zerkleinern und mit dem Brät vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Blätterteig ausrollen (ca. 30x20 cm) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (nach Belieben ein kleines Teigstück wegschneiden und Sterne ausstechen). Das abgekühlte Schweinefilet mit den Speckscheiben ummanteln und vorsichtig mit den Spinatblätten umwickeln. Die Hälfte des Bräts in der Mitte des Blätterteiges verstreichen, das Filet darauf setzen und mit der restlichen Brätmasse vorsichtig bestreichen. Den Blätterteig an den Seiten und über dem Filet einschlagen und zu einer Rolle formen. Die Rolle mit den Eigelben bestreichen und nach Belieben mit ausgestochenen Blätterteigsternen belegen, diese ebenfalls bestreichen. Die Blätterteigrolle im vorgeheizten Ofen 30-40 Minuten goldbraun backen.

2

Für die Soße die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Butter zerlassen und den Schaum abschöpfen. Die Eigelbe und den Wein in eine Metallschüssel geben und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad cremig schlagen. Vom Feuer nehmen und die Butter zuerst tropfchenweise, dann in einem dünnem Strahl unter ständigem weiterrühren dazugeben, bis eine sämige, glänzende Sauce entstanden ist. Die Eimasse darf nicht gerinnen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und die Kräuter unterrühren. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Brokkoliröschen putzen, waschen und mit der Paprika in reichlich Salzwasser 6-8 Minuten bissfest blanchieren. Abschrecken, abtropfen lassen und mit Salz würzen. Die Blätterteigrolle auf einer Platte mit dem Brokkoli und Paprika anrichten, in Scheiben schneiden und mit der Soße und nach Belieben mit Herzoginkartoffeln servieren.